Über uns

Ute Walter

Diplom-Pädagogin, Achtsamkeitslehrerin, 35-jährige Tangotanz- und Unterrichtserfahrung,
Workshops u.a. in Argentinien, Schweden, Norwegen, USA, Schweiz, Niederlande;  Besondere Unterrichtsschwerpunkte sowie wissenschaftliche Forschung zu Tango und Dialog, Tango und Achtsamkeit, Tango und Gender; Lehrbeauftragte an der Leibniz Universität Hannover (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät); langjährige Ausbildung und Erfahrung in verschiedenen Methoden zur Achtsamkeitsschulung;  Integrale Ausbildung DO bei A. Kaiser, Interlaken/CH (nach Ansätzen von Ken Wilber und Sri Aurobindo); mehrjährige Ausbildung bei der Ridhwan School  (Lehrerin Jeanne Hay, Californien), Mitinitiatorin der inzwischen weltweit wachsenden Queer Tango Bewegung, 11 Jahre Organisatorin & Leiterin des Internationalen Queer Tango Festival Hamburg.

Von den vielen namhaften Maestras und Maestros, mit denen sie lernte, hat Gustavo Naveira sie und ihren Tanzstil am stärksten beeinflusst. Ihre Liebe zur Musikalität und zur Struktur, ihr scharfer analytischer Blick  kennzeichnen ihren schnörkellosen und einfühlsamen  Unterrichtsstil ebenso wie ihre besonderen didaktischen Fähigkeiten, mit denen sie auch schwierigste Themen aufbereitet und ihre Schüler*innen dabei mit Freude und vor allem Gelassenheit an ihre Aufgaben herangeführt werden.

Marga Nagel

kam über die Faszination der Musik von Astor Piazzolla zum Tango, tanzt und unterrichtet Tango Argentino seit Mitte der 80er Jahre, war stark am Aufbau der Hamburger Tangoszene beteiligt, ist Mitgründerin und -organisatorin des Queer Tango Festivals Hamburg/der Queer Tango Bewegung und Inhaberin des Tangostudios el bajo in Hamburg. Workshops in Buenos Aires, San Francisco, Stockholm, in der Schweiz und Holland. 

In ihrem Unterricht gilt ihr besonderes Interesse den Aspekten, die zu mehr beidseitiger (!) Wahrnehmung und Verbindung, Präsenz und gleichberechtigtem Dialog führen. Ihre Schüler*innen schätzen u.a. ihre langjährige Erfahrung sowie ihre Tanzpraxis in beiden Rollen, ihren genauen Blick fürs Wesentliche wie auch für Details und ihre Geduld.  

Kooperationspartner*innen

Angela Filpe

Diplom Psychologin, Diplom Volkswirtin,  Psychologische Psychotherapeutin (tiefenpsychologisch fundiert) in eigener Praxis. Supervisorin DFT. Langjährige wissenschaftliche Tätigkeit als Arbeitspsychologin an den Universitäten Hamburg und Hannover. Weitere Ausbildungen u.a. in EMDR, Gestaltpsychotherapie, Hakomi, Biorelease, Biosynthese, integrale Ausbildung bei A. Kaiser nach K. Wilber und Sri Aurobindo. 35 Jahre Tai chi Praxis, tanzt seit 20 Jahren Tango und ist stark an der Methodenentwicklung beteiligt, Tango zum Training sozialer Kompetenzen zu nutzen. 

Mari Olschewski

NT-DJane

Mari schafft schöne tanzbare Stimmungen, die sich wie eine Welle durch die Milonga ziehen. Sie verbindet Bekanntes und Neues zu einer interessanten Mischung und mixt verschiedene Musikstile wie: Neo, Non, Jazz, Oriental, Piano, Melodic, Nordic, Acapella, Swing, Classic, Blues, Rock, Elektro und auch Traditionelles gespielt von Musikern der Gegenwart. Viele kennen sie auch von ihren regelmäßigen “Flashmobs” in Hamburg und den großen Veranstaltungen NTR (NeoTangoRave), Phantastango sowie der kleinen und feinen Doppelmilonga in Lübeck, auf der sie regelmäßig den Non-Raum beschallt. Auch bei einigen anderen Marathons außerhalb Deutschlands hat Mari schon aufgelegt.

Adriana Pegorer

Adriana Pegorer is an interdisciplinary dance artist based in London.
In her native Italy she enjoyed competitive sports such as running & volleyball.
Her main influences in tango are the late Carlos Gavito and Pablo Veron. 
She is one of the creator of Contact Tango, an innovative gender-fluid fusion between Tango Argentino and Contact Improvisation.
She trained in Japanese Butoh, Contemporary dance, Ideokinesis, Contemporary Dance and various somatic techniques. Her qualifications include Fascial Fitness Trainer (Germany) and Pilates Matwork (UK).
She organized Tango Diferente research weeks and taught yearly at the International Contact Tango Festival in Wuppertal.

Mariana Soler

Mariana Soler: Dancer & teacher at DNI Tango Bs As. (2010-2016)
National Teacher of Dance, Teacher and dancer of Tango Argentino, Dance and Movement Therapist.
Her research as a teacher is based on building body connections to get a clear understanding of the basic principles of the Argentine tango technique and provide the necessary tools to achieve a body awareness that allows us to understand the tango as an encounter with oneself through the other.

Angela Biedermann

Angela Biedermann unterrichtet seit fast 30 Jahren Tango Argentino in und um Hamburg. Sie hat die Wiedergeburt des Tangos in den 80er Jahren von Anfang an miterlebt und nach einigen Jahren ihren Beruf in der IT für den Tango aufgegeben. Als langjährige Lehrerin im Tangostudio La Yumba hat sie die Hamburger Tangoszene mitgeprägt.
In ihren Kursen vermittelt sie mit Leidenschaft, viel Erfahrung und Geduld ein tiefgehendes Verständnis für diesen einzigartigen Tanz.
Individuelles Eingehen auf jede/n Einzelne/n liegt ihr dabei besonders am Herzen.

Annette Weiss

STARPOOL Ausbilderin Yoga B-Lizen, Tangoerfahrung seit 2011, Groupfitnesstrainerin (Deep Work), Entspannungstrainerin, Tango Yoga Flow, Yoga & Laufen, Yoga Choreographien zu diversen Themen & Musik, Torfrau Damenfußball SSG 09 Bergisch Gladbach, Hochleistungssportlerin Leichtathletik, Teilnahme 2019 an der RTL Fernsehshow „Ninja Warrior German

sportliche Erfolge u.a.: Deutsche Frauen Fußball Meisterin 1988, 15 Titel bei Welt- und Europameisterschaften Masters Leichtathletik 2005 – 2009 Mittelstrecke (800 m/1.500 m / 2.000 m Hindernis, Deutscher Rekord 2.000 m Hindernis W40 Leichtathletik 2009, usw.

Beata Kosak

Diplom-Psychologin, Unterrichtsassistenzen bei verschiedenen Tangolehrer*innen. 
Eine leidenschaftliche Tangotänzerin, mit aussergewohnlicher Feinheit, großer Anmut und tiefem Verständnis.

Rolf Räbiger

Studium Schauspiel- und Regie
Manager Acting Training, Businesstheater
Choreografie & Trainingsleitung verschiedener Theater- & Performancegruppen
Bogenschütze und -lehrer, Schießsportleiter des DFBV
Sachverständiger für Bogensportanlagen, Tangotänzer und -lehrer
Tanztherapie und pädagogische Körperarbeit
Schwerpunkte:  Intuition, Stressprävention, Gehirnhälftenintegration,  Achtsamkeit, Gelassenheit und Zielführung
Organisator des jährlich in Köln stattfindenden Queer Tango Festivals.

Mariano Garces

Mariano has an University degree in tango and folklore dances in Argentina. He trained  professional tango dancers for ten years at the National University of Art in Buenos Aires. In particular, he dealt with questions such as bodywork, emotions and social roles in the context of contemporary tango. He can bring in impressive experiences: he has been dancing tango for 25 years and has been teaching for 15 years. He combines tango technique, steps, musicality with a particular pedagogy connecting his experience in recent body movement researches.     

/ ...

Wir werden gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR | DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland.

X