Workshopbeschreibungen

Tango & Achtsamkeit – der Weg entsteht im Gehen

Tango Argentino bedeutet Präsenz, Klarheit, Sich-Begegnen in Akzeptanz, Respekt und Achtsamkeit. In jedem Tanzpaar entfaltet sich ein ganz individueller, gleichberechtigter Bewegungsdialog und gleichzeitig ein Versinken im Hier und Jetzt. Der Weg entsteht im Gehen.74406_1572677430560_1044255835_31569454_5374907_n Tango macht Selbsterfahrung und persönliche Entwicklung möglich.  In diesem Themenworkshop legen wir den Schwerpunkt auf spezielle Wahrnehmungsübungen und das Kommunikationsprinzip des Tangos. Es geht um die Dimension von tiefer Verbindung zu sich selbst wie zum Gegenüber, um Vertrauen, Hingabe und erhöhte beidseitige Wahrnehmung.

Was Teilnehmer_innen uns nach dem Workshop geschrieben haben:
(…)
“Wir waren ganz neu und haben durch Euch Mut und vor allem Lust bekommen, uns näher auf Tango-Tanzen einzulassen. An Euch und mit Euch haben wir erlebt, wie viele Seiten in einem und in einer Beziehung angerührt werden und in Bewegung kommen. Der Dialog der Bewegung und das Aufeinander Hören hat Auswirkung bis in unse
ren Alltag. Gestärkt und aufrecht kamen wir von unserem ersten Tango-Seminar …”

“Ich gehe nun tangobeschwingt in meine Woche. Das ist für mich als Heilpraktikerin, die ansonsten den Patienten Selbstheilungsaktivierung nahebringt, besonders schön, weil ich mit eurem Kurs selbst wieder mehr Achtsamkeit, Tiefe und Schönheit mit mir erfahren habe und dies in der nächsten Zeit wieder selbstverständlicher weitertragen kann. Tango, so wie ihr ihn lehrt, ist ein Sozialpolitikum und hat einen heilerischen Ansatz. …”

“Ihr habt wieder einmal mit uns eine so schöne Atmosphäre geschaffen, und es war eine gute Mischung aus Leichtigkeit und tieferen Erfahrungen, für sich sein und im Kontakt sein. Ich habe wieder etwas mehr vom Tango verstanden und Tango gefühlt, hatte sogar kleine Glücksmomente beim Tanzen! Und da seid Ihr eben wirklich tolle Vermittlerinnen, gründlich und einfühlsam.”

“Die letzten Übungen … haben mich tiefer berührt … Dass so was möglich ist in so kurzer Zeit. Wunderbar. Es war eben auch gut eingestimmt und aufgebaut. Ich habe wunderbar geschlafen und gehe ausgeruht in die neue Woche …”
(…)


 

Energies & Roles In Motion – Tango als Dialog

In diesem Workshop geht es darum, wie wir den eigenen Standpunkt vertreten (Präsenz) und gleichzeitig den des Gegenübers aufnehmen (Hingabe). Führende entdecken, wie schön es sein kann, von einem aktiven, präsenten Gegenüber in eine Bewegung mitgenommen zu werden, die dann vielleicht aufgegriffen und fortgeführt wird. Folgende lernen, wie sie auf leichte, klare und prägnante Weise die Initiative ergreifen. ahmadi_3Spontanes Agieren und Re-Agieren stellt sich ein, suchendes Führen und aktives Folgen. Die damit einhergehende Unvorhersehbarkeit wird zu einer besonderen Qualität. Es entsteht die gelassene Spannung eines echten, gleichberechtigten Dialogs.

Der gemeinsame Bezug zur Musik, das bewusste Einsetzten von Pausen, die achtsame, beidseitige Wahrnehmung des Gegenübers und das Augenmerk auf dem WIE der Bewegungen lassen unseren Tanz kreativer, inspirierter und noch individueller werden. Starre Konzepte werden aufgeweicht oder verlassen, mehr und mehr Improvisation und Ganz-im-Augenblick-Sein wird möglich. Etwas Neues, Unvorhergesehenes entsteht – respektvoll, leicht, fliessend … und immer spannend.